Weinbau Schwab – Familienbesitz seit vier Generationen

Zeittafel - Chronologie

Weinbau Schwab Oberschwarzach
copyright: Weinbau Schwab Oberschwarzach


1895

 

Der erste nachweisbare Urahn, der Weinberge besaß, war Nikolaus Schwab, der den Weinbau bis ins Jahr 1913 betrieben hat. Das war der Beginn unserer Weinbautradition.

 

1913

 

Ökonom Bernhard Schwab übernahm den Betrieb.

 

1956

 

Otto Schwab begann den Weinbau neben dem bestehenden landwirtschaftlichen Betrieb fortzuführen. Nach seinem Tod führte seine Ehefrau den Betrieb weiter. Neue Weinbergsflächen kamen dazu.

 

1988

 

Der Weinbaubetrieb wurde von Ewald und Claudia Schwab übernommen. Seitdem hat sich die Anbaufläche nochmals vergrößert und das Angebot an Eigenbauweinen erweitert. Alle Weine werden seitdem ausschließlich selbst vermarktet. Im Laufe dieser Jahre hat sich der Betrieb stark verändert. Ewald und Claudia Schwab haben den ehemaligen landwirtschaftlichen Betrieb schrittweise zu einem Weinbaubetrieb umstrukturiert. Entstanden ist dabei ein Winzerhof der es versteht, Tradition und Moderne gekonnt miteinander zu verbinden.

 

2001

 

Umstrukturierung - Neubau der Heckenwirtschaft und Anbau moderner Weinwirtschaftsräume.

 

2007

 

09. März 2007 - Carina wird zur 10. Oberschwarzacher Weinprinzessin gekrönt. Mehr Infos hier...


2009

 

Die Heckenwirtschaft wird im Rahmen des Weintourismuskonzeptes "Franken - Wein.Schöner.Land!" erstmals erfolgreich zertifiziert.
Mehr Infoshier...

 

2011

 

24. März 2011 - Carina nimmt an der Wahl zur fränkischen Weinkönigin teil. Mehr Infoshier...

09. April 2011 - Carina wird vom Amt der 10. Oberschwarzacher Weinprinzessin entthronisiert. Mehr Infoshier...

 

2012

 

Die Heckenwirtschaft zertifiziert sich erneut erfolgreich im Weintourismuskonzept "Franken - Wein.Schöner.Land!" Mehr Infos hier...

 

2014

 

Unsere Homepage geht mit einem völlig neu überarbeiteten Design an den Start. Jetzt auch zukunftsweisend gerüstet für die Anwendung auf Smartphones und Tablets.

________________________________________________________________________________________________________________________

Wir sind Mitglied...

... beim Fränkischen Weinbauverband           


und im Verbund Fränkisches Gewächs e.V.